Mageia wird als ISO-Abbild bereitgestellt, das auf leere CDs oder DVDs geschrieben werden kann.
Alle Abbilder können von einem USB-Stick gestartet werden.

Um ein Mageia-Installationsabbild auf einen USB-Stick zu übertragen, können Sie eines der folgenden Werkzeuge verwenden:

  • Für Linux: IsoDumper, dd oder Werkzeuge, die auf dd basieren. Die entsprechenden Programme können über die Software-Repositorys installiert werden. Unetbootin wird nicht unterstützt.
  • Unter Windows: Schauen Sie bitte in unser Wiki für geeignete Möglichkeiten.

Das Übertragen eines Abbildes auf einen USB-Stick zerstört das vorherige Dateisystem auf den Partitionen. Der Zugriff auf nicht zerstörte Daten geht verloren und die Größe der Partition wird auf die Abbild-Größe reduziert. In anderen Worten, alle vorherigen Daten auf dem Datenträger sind in Gefahr.

Falls Sie ein UEFI System verwenden, finden Sie eine Installationsanleitung im Wiki.

Live-Medien und Netzwerkinstallation-Medien wurden aktualisiert um neue Hardware zu unterstützen. Diese Veröffentlichungen werden Mageia 6.1 genannt, um sich von der ursprünglichen Mageia 6 Veröffentlichung zu unterscheiden. Verwenden Sie diese, falls die Mageia 6 ISO-Abbilder nicht auf Ihrer Hardware lauffähig sind, oder falls Sie im Live-Modus aktuellere Software nutzen möchten. Bitte schauen Sie in die Dokumentation des entsprechenden Mediums.Es ist nicht nötig eine Neuinstallation durchzuführen, wenn Sie Mageia 6 mit den neusten Aktualisierungen bereits installiert haben.

Klassische Installationsvarianten

Die klassischen ISO-Abbilder sind der traditionelle Weg, um Mageia direkt zu installieren. Schauen Sie bitte in die komplette Dokumentation für dieses Installationsprogramm.

Bis zu 167 Sprachen werden unterstützt: Deutsch, English, Español, Français, Italiano, Português, Svenska, Nederlands, Polski, Dansk, Pусский und viele weitere! Vollständige Liste ansehen.

Diese ISOs enthalten freie Software und einige proprietäre Treiber.Sie werden gefragt werden, welche Art von Software Sie installieren wollen.Das Installationsprogramm besitzt die Möglichkeit, online Mageia-Repositorien während der Installation hinzuzufügen, was bedeutet, dass Sie noch mehr Pakete installieren können, als auf der ISO vorhanden sind.

Für 32- und 64-Bit beträgt die Größe der ISOs ungefähr 3.7GB.

LiveDVDs

Die Live-ISOs erlauben Ihnen Mageia 6.1 ohne Installation auszuprobieren. Sie können Mageia direkt von einer DVD oder einem USB-Stick starten und es mit einer grafischen Benutzeroberfläche wie GNOME, Plasma oder Xfce ausprobieren.

Wenn Sie Mageia überzeugt, können Sie es anschließend direkt vom Live-Medium aus auf Ihre Festplatte installieren.

Nutzen Sie die Live-DVDs NUR für Neuinstallationen. Benutzen Sie diese Live-DVDs NICHT für eine Aktualisierung einer früheren Mageia-Version! Benutzen Sie eine klassische Installation und beachten Sie den Leitfaden für Upgrades.

Für die LiveDVDs beträgt die Größe der ISOs rund 1.7GB.

Installations-CD zur netzwerkbasierten Installation über ein LAN-Netzwerk

Schnell herunterladen und direkt in den Installations-Modus über kabelgebundene Netzwerke oder von lokalen Festplatten starten.

Bitte schauen Sie ins Wiki für eine Liste der vorhandenen Möglichkeiten.

Die Größe der ISOs ist ungefähr 50MB.

Desktop

GNOME-Desktop

Plasma-Desktop

Xfce-Desktop

Netzwerk-Installationsprogramm

Netzwerk-Installationsprogramm, CD mit freier Software

Enthält nur freie Software

Netzwerk-Installationsprogramm, CD mit proprietärer Firmware

Enthält unfreie Treiber, die für einige Festplatten-Controller, einige Netzwerkkarten, etc. gebraucht werden.

Unterstützte Architekturen

64-Bit

Die meisten neuen Computer unterstützen x86-64 (auch bekannt als AMD64 und Intel64), aber einige Laptop oder Netbook Prozessoren unterstützen es nicht

32-Bit

Diese Version läuft auf allen PCs, inklusive solchen, die 64-Bit unterstützen. Wenn Sie mehr als 3GB RAM besitzen, sollten Sie die 64-Bit Version vorziehen.